Büro Berlin: +49 (30) 89 63 18 42 / AB

Wasserwerk Jüdenberg

Das Wasserwerk Jüdenberg – Eine reale Pfoten-Vision

Nahe Jüdenborg bei Großenhainichen befindet sich – idyllisch mitten in einem Wald gelegen, ein Wasserwerk. Massiv aus Beton gebaut und dafür ausgelegt, schwere Pumpen und Wasserbecken zu tragen, ruht dieses mit Klinker verkleidete Bauwerk auf einer den gesamten Grundriss unterkellernden Betonwanne. Das Wasserwerk ist leer, baulich in sehr gutem Zustand und wartet auf eine neue Bestimmung – mit dazu gehörenden etwa 6 Hektar Wald.

Ein biologisches Klärwerk, Wassergewinnung durch Tiefbrunnen und Stromanschluss lassen sich zu vertretbaren Kosten realisieren, der Wald ist zur Nutzung freigegeben, die Gemeinde Jüdenburg stünde einer Nutzung offen gegenüber.

Wie ließe sich das Wasserwerk nutzen? Unsere Idee und damit unser großes Projekt ist ein Ferienlager für Kinder- und Jugendgruppen, die dort unter fachlicher Anleitung an den Umgang mit Tieren herangeführt werden könnten: Erziehung als praxisorientierter Lernprozess. Das Gelände biete ausreichend Platz für Agillity- und Auslaufplätze, Unterbringungsmöglichkeiten für alte und nicht bzw. nur schwer vermittelbare Hunde aus ausländischen Stationen könnten hier eine Pflegestelle oder eine Endplatz finden. Tiere wie Esel, Ponys und Kleintiere könnten auch untergebracht werden.

Der Verein Perros de Catalunya – wegen seinem Angsthundeprojekt von uns bereits erwähnt – plant ein ähnliches Projekt in Spanien, was einen Austausch von Gruppen nahe legt: wie werden Tiere wo behandelt – Ursache und Wirkung!

Da sich das Wasserwerk etwa zwei Kilometer außerhalb des Ortes befindet und nur über einen befahrbaren Waldweg erreichbar ist, ist eine Lärmbelästigung der Anwohner durch Hundegebell und spielende Kinder ausgeschlossen. Die etwas isolierte Lage würde auch eine Therapie mit Tieren für verhaltensauffällige Kinder und jugendliche unterstützen.

 


Interessenten

Wer mehr erfahren möchte oder Interesse hat, bei diesem spannenden Projekt als Sponsor oder Mitstreiter – allerdings ehrenamtlich – dabei zu sein, kann sich gerne direkt an Michael Marx, den Vorsitzenden des Vereins Pfotenkrieger e.V., wenden unter 030 / 77 00 89 12

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Neue Seite…

12. Januar 201412. Januar 2014
Die Pause ist zu Ende. der Wahnsinn beginnt von vorn. Obwohl die 'alte' Webseite erst ein Jahr alt ist, gibt es eine Neue. Warum? Weil die Plattform WordPress auf ideale Weise Blog, CMS (Content Management System) und Community in der Art von Facebook mit Gruppen, Themen, Beiträgen, Dialog und Kontakt bietet wie keine andere Plattform. Und weil die Pfotenkrieger nur mit direkter Einbindung und Vernetzung mit den sozialen Netzwerken viele Interessierte erreichen kann. Was also wäre besser, als mit flexibler, moderner und interaktiver Software noch einmal durchzustarten?  Eben. Ein weiteres Plus verbirgt sich unter der Bezeichnung 'Responsibility'. Das meint nichts anderes, als dass sich die Ausgabe - also die anzeige - der Webseite den genutzten Endgeräten anpasst. Alle Inhalte bleiben also in vollem Umfang sichtbar und lesbar bei Betrachtung mit großem Display zu Hause oder im Büro, aber auch auf dem Smartphone unterwegs! Die Inhalte werden nicht zur Unkenntlichkeit minimiert, sondern nach Spalten getrennt untereinander angezeigt mit einer voll funktionsfähigen Navigation ganz oben. Die Pfotenkrieger werden mobil! In der nächsten Zeit werden an dieser Stelle immer wieder neue Features vorgestellt und über den Fortgang der Arbeiten berichtet.