Weihnachtsprojekt Obdachlosenhilfe

Foto: Anna-Lena Ramm  / pixelio.de

Weihnachtsprojekt für obdachlose Hunde und ihre Halter – Helfen Sie mit den Pfotenkriegern in Berlin und Magdeburg!

An Weihnachten gibt es viele, die an wohnungslose Menschen denken, aber wir möchten speziell etwas für die Obdachlosen tun, die einen Hund zum Begleiter haben. Darum hat Snoopy Jäckel die Initiative „Weihnachtsprojekt für obdachlose Hunde und ihre Halter“ ins Leben gerufen. In Absprache mit ihr und Vorstandsbeschluss vom 04.10.2015 wird unser Verein diese Initiative nun unter dem Kennwort ‘Weihnachtsprojekt Obdachlosenhilfe’ voll und ganz unterstützen.

Snoopy wird mit einigen Helfer*innen am 24.12. verschiedene Stellen Berlins aufsuchen und Geschenke an obdachlose Hunde und ihre Halter überreichen. Hierfür bitten wir dringend um Spenden; Dinge, die bei Ihnen vielleicht keine Verwendung mehr finden, andere aber überglücklich machen werden und ein klein wenig helfen, Not zu lindern. Wir denken dabei an kleine Päckchen, z. B. bestückt mit je einer Decke, Halsband und Leine, einem Hundemantel gegen die Kälte, Futter, einem Erste-Hilfe-Set und und und …

Darum benötigen wir für die Tiere:

  • Zubehör: Decken, Halsbänder, Leinen, Näpfe (am besten faltbare Reisenäpfe), Hundemäntel/Pullover gegen die Kälte, Bürsten
  • Futter: Eher Trockenfutter ((Diätfutter, Welpenfutter, getreidefreies Futter), außerdem Leckerlies, Kauartikel
  • Sonstiges: Erste Hilfe Sets (Verbände, Zeckenzangen, Flohkämme…), Nähmaterial

 

Für die Halter:

  • Decken,
  • Schlafsäcke,
  • warme Kleidung (Mützen, Schals, Handschuhe)

Bitte melden Sie sich, wenn Sie mit einem größeren Auto helfen können, direkt am 24.12. die Geschenke an verschiedene Stellen (Alexanderplatz, Zoologischer Garten, Wilmersdorfer Straße) zu transportieren.

Da unser Verein länderübergreifend tätig ist, bitten wir auch die Menschen am Vereinssitz in Magdeburg um Spenden. Herrscht dort zwar zum Glück kein so gravierendes Obdachlosenproblem wie Berlin, gibt es dort dennoch auch Menschen in Not, die nicht wissen, wohin, aber mit ihrem Vierbeiner nicht im Obdachlosenheim Einlass finden würden. Sie versuchen, den Winter und die Kälte irgendwie und irgendwo zu überstehen, verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit. Kleine Initiativen versuchen zu helfen, unter anderem hatte im Vorjahr eine Tankstelle explizit obdachlose Hundehalter zu einem warmen Getränk eingeladen und ein paar Leckereien für die Vierbeiner bereitgehalten.

Der Vorstand in Magdeburg wird daher über den Verein „Soziale Mitte e. V.“ einen Teil der Spenden an bedürftige Hundehalter und der Bahnhofsmission für durchreisende Bedürftige übergeben.

Sie möchten helfen beim Weihnachtsprojekt Obdachlosenhilfe?

Für Infos und Abgabe von Spenden kontaktieren Sie bitte die Tel.-Nr. 0391 – 555 68 07 oder bettinafassl(at)aol.com.

Aktuell

Neugestaltung der Webseite
17. Juni 2018
Leviten zum Lesen
11. März 2016
Demo gegen Rasselisten
3. März 2016

Archiv

Ursprungs-Schriftgrößen