Albert-Schweitzer-Stiftung

 

Die Albert-Schweitzer-Stiftung setzt sich auch auf ihrer Webseite ein gegen die Nutzung von Tieren und Tierprodukten als Nahrungsmittel mit Information und Berichten von Aktionen und Kampagnen. Auf einzelnen Seiten werden Tiere vorgestellt, die in Europa typische ‘Nutz- und Schlachttiere’ sind und stellen ‘artgerechte’ Haltung der real existierenden Massentierhaltung gegenüber, die notwendig ist, um den unreflektierten Hunger nach Billigfleisch befriedigen zu können. Der Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf dem Kampf gegen die industrialisierte Massentierhaltung.

In der Rubrik ‘Helfen’ werden neben Spendenaufrufen auch die Möglichkeiten aufgezeigt, selbst in Aktionsgruppen mitzuwirken und die Stiftung bei Aktionen und Kampagnen aktiv zu unterstützen. In der Rubrik gibt es ebenfalls umfangreiche Bücherempfehlungen, teils mit Kurzrezensionen, teils als Linkliste, sowie Hinweise auf Videos zum Thema. Alle Empfehlungen sind vegan orientiert.

Sehr ausführlich – meiner Meinung schon aufdringlich – werden alle Möglichkeiten beleuchtet,  ein ‘Vermächtnis für das Wohl der Tiere’ in Form einer Erbschaft zu Gunsten der Albert-Schweitzer-Stiftung einzurichten, inklusive aller rechtlichen Aspekte.

Eine informative Seite mit Anleitungen zum aktiven Tun, Buchempfehlungen und Linksammlung zu Petitionen, die meiner Meinung nach aber den Aspekt einer Unterstützung der Stiftung selbst zu stark fokussiert. Daher kein ‘must follow’, aber mit interessanten Beiträgen durchaus lesenswert.

Previous PostNext Post

Related Posts

Letzte Beiträge

Neugestaltung der Webseite
17. Juni 2018
Leviten zum Lesen
11. März 2016
Demo gegen Rasselisten
3. März 2016

Archiv

Ursprungs-Schriftgrößen